start

Sitzung des Ortsgemeinderates Kollig

Am Montag, 26.03.2018, findet um 19:00 Uhr, im Gasthaus "Gilles", in Kollig eine Sitzung des Ortsgemeinderates Kollig mit folgenderTagesordnung statt:
ÖffentlicherTeil:
1) Einwohnerfragestunde
2) Haushaltsplan 2018 und Erlass der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018
3) Wahl einer Person in die Vorschlagsliste für Schöffen
4) Mitteilungen und Beantwortung von evtl. schriftlichen Anfragen
Im Anschluss an den öffentlichenTeil findet ein nicht öffentlicher Teil statt.
Kollig, 15. März 2018
Ortsgemeinde Kollig
Robert Ollig
Ortsbürgermeister
 
Einwohnerfragestunde
Im Rahmen der Sitzung des OrtsgemeinderatesKollig am 26.03.2018 im Gasthaus "Gilles" in Kollig findet unter Tagesordnungspunkt 1) eine Einwohnerfragestunde statt.
Die Einwohnerfragestunde soll allen Einwohnern des Gemeindegebietes die Gelegenheit geben, Fragen aus dem Bereich der örtlichen Verwaltung zu stellen, sowie Anregungen und Vorschläge zu unterbreiten. Fragen sollen dem Ortsbürgermeister nach Möglichkeit dreiTage vor der Sitzung schriftlich zugeleitet werden.
Fragen, Anregungen und Vorschläge sollen kurz gefasst sein und einschließlich ihrer Begründung die Dauer von drei Minuten nicht überschreiten.
Eine Beschlussfassung für die Beantwortung der Fragen oder über die inhaltliche Behandlung vorgetragener Anregungen und Vorschläge findet im Rahmen der Einwohnerfragestunde nicht statt.
Ich würde mich über eine zahlreiche Beteiligung der Einwohner freuen.

 

Auslegung des Entwurfs der Haushaltssatzung 2018 und des Haushaltsplanes 2018 mit seinen Anlagen

1. Einsichtnahme in den Entwurf der Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Kollig für das    Jahr 2018 mit dem Haushaltsplanund seinen Anlagen
2. Möglichkeit zur Einreichung von Vorschlägen
Den Entwurf der Haushaltssatzungfür das Jahr 2018 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen habe ich in der 7.KW/2018 dem Ortsgemeinderat zugeleitet.
1. Der Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2018 liegt mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung in der Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld, Marktplatz 4-6, 56751 Polch, Zimmer 105, bis zur Beschlussfassung über die Haushaltssatzung durch den Ortsgemeinderat zur Einsichtnahme aus.
2. Die Einwohnerinnen und Einwohner von Kollig haben die Möglichkeit innerhalb von 14 Tagen ab dieser Bekanntmachung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld, Marktplatz 4-6, 56571 Polch Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2018 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen, einzureichen. Die Vorschläge sind schriftlich an die Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld einzureichen. Der Gemeinderat wird vor seinem Beschluss über die Haushaltssatzung über die innerhalb dieser Frist eingegangenen Vorschläge in öffentlicher Sitzung beraten und entscheiden.
Kollig,den19.02.2018
RobertOllig
Ortsbürgermeister

Sitzung des Ortsgemeinderates Kollig

Am Donnerstag, 22.02.2018, findet um 19:00 Uhr, im Gasthaus "Gilles", in Kollig eine Sitzung des Ortsgemeinderates Kollig mit folgender Tagesordnung statt:
Öffentlicher Teil:
1) Einwohnerfragestunde
2) Haushaltsplan 2018 und Erlass der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018
3) Durchführung der Öffentlichen Bekanntmachungen gemäß §27 Gemeindeordnung
4) Interkommunale Kooperation in der Verbandsgemeinde Maifeld - Grundsatzbeschluss zur Erstellung des Hochwasservorsorgekonzeptes für die Verbandsgemeinde Maifeld
5) Vierte Bündelausschreibung für den kommunalen Strombedarf
6) Erneuerung des Ballfangzaunes am Bolzplatz
7) Anschaffung einer Sargkühlung
8) Änderung der Friedhofsgebührensatzung
9) Mitteilungen und Beantwortung von evtl. schriftlichen Anfragen
Im Anschluss an den öffentlichen Teil findet ein nicht öffentlicher Teil statt, in dem über Personalangelegenheiten beraten wird.
Kollig,8.Februar 2018
Ortsgemeinde Kollig
Robert Ollig
Ortsbürgermeister
Einwohnerfragestunde
Im Rahmen der Sitzung des Ortsgemeinderates Kollig am 22.02.2018 im Gasthaus "Gilles" in Kollig findet unter Tagesordnungspunkt 1) eine Einwohnerfragestunde statt.
Die Einwohnerfragestunde soll allen Einwohnern des Gemeindegebietes die Gelegenheit geben, Fragen aus dem Bereich der örtlichen Verwaltungzustellen, sowie Anregungen und Vorschläge zu unterbreiten. Fragen sollen dem Ortsbürgermeister nach Möglichkeit drei Tage vor der Sitzung schriftlich zugeleitet werden.
Fragen, Anregungen und Vorschläge sollen kurz gefasst sein und einschließlich ihrer Begründung die Dauer von drei Minuten nicht überschreiten.
Eine Beschlussfassung für die Beantwortung der Fragen oder über die inhaltliche Behandlung vorgetragener Anregungen und Vorschläge findet im Rahmen der Einwohnerfragestunde nicht statt.
Ich würde mich über eine zahlreiche Beteiligung der Einwohner freuen.