start

Bebauungsplan „Am Roeser Weg“ tritt in Kraft

Bebauungsplan
„Am Roeser Weg“ tritt in Kraft
Die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz hat mit Schreiben vom 13.01.2017 auf Antrag der Ver- bandsgemeindeverwaltung Maifeld vom 08.11.2016 den Bebauungsplan „Am Roeser Weg gemäß § 10 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) genehmigt. Die Genehmigung des Bebau- ungsplanes wird gemäß § 10 Abs. 3 BauGB nachfolgend bekannt gegeben:
„Hiermit wird der vorgelegte Bebauungsplan gemäß § 10 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414), zuletzt geändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom 20. Oktober 2015 (BGBl. I S. 1722), in Verbindung mit der Zuständigkeitsverordnung zum BauGB vom 21. Dezember 2007 (GVBl.2008 S. 22) genehmigt.
Wir bitten, den Bebauungsplan gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt zu machen. Es wird hierzu auf die Vorschriften der §§ 10, 44 und 215 BauGB sowie § 24 Abs. 6 GemO hingewiesen.
Ihrem abschließenden Bericht über das Inkrafttreten bitten wir eine beglaubigte Satzungs- ausfertigung nebst Planurkunde (farbig), Text und Begründung sowie eine Ablichtung der Bekanntmachung beizufügen.
Es folgt Rechtsbehelfsbelehrung. gez. Margret Heß“

Die Geltungsbereiche des Bebauungsplanes „Am Roeser Weg“ können den nachfolgen- den abgedruckten Plänen (unmaßstäblich) entnommen werden.