kindergarten

Kinder der Bärenhöhle zu Besuch bei der Feuerwehr

Bärenhöhle

Berufspraktikantin Hannah Hilger führt Projekt zur Brandbekämpfung durch.
Feuer ist eine facettenreiche Naturerscheinung. Kinder sind vom Feuer fasziniert. Feuer kann gefährlich sowie nützlich für Menschen sein. Kinder sollten früh lernen, dass Feuer kein Spielzeug ist. Sie sollten auch lernen, wie sie sich schützen können, wenn sie mit Feuer in Kontakt kommen.
Während des Projektes „Feuerwehrkinder der Bärenhöhle”, welches die Berufspraktikantın Hannah Hilger im Rahmen ihrer Ausbildung als Abschlussprojekt durchführte, lernten sechs Kinder der Einrichtung verschiedene Dinge über das Feuer und die Feuerwehr kennen. Begleitet wurde dieses Projekt von Anja Weiden, ihrer Praxisanleiterin.
Nachdem sie sich mit der Ausrüstung des Feuerwehrmannes, den verschiedenen Einsätzen und Aufgaben der Feuerwehr, verschiedenen Bastelaktivitäten und Experimenten zum Thema und mıit dem Brandschutzverhalten beschäftigten, machten sie zum Abschluss der Projektphase einen Ausflug zur Freiwilligen Feuerwehr in Polch.
Dort wurden sie von Rosi Gimmnich und Marc Fuhrmann herzlich empfangen. Von ihnen bekam die Projektgruppe eine Führung. Sie schauten sich die Kleidung der Feuerwehrmänner und die verschiedenen Fahrzeuge der Feuerwehr genau an. Der Höhepunkt für die Kinder war ganz klar, dass sie einmal in einem Feuerwehrauto sitzen durften. Die Kinder hatten viel Spaß und lernten noch viel Neues über Feuer und die Feuerwehr.

Steinerne Riesen eine Steininsel für den Garten

Kita150920171.jpg

In den Sommerferien tat sich einiges auf unserem Außengelände. Ein lang gehegter Wunsch, verschiedene Bereiche zu verschönern, ging in Erfüllung. Der Sandkasten wurde erweitert, unter dem Klettergerüst der Fallschutz verbessert und Teile des Rasens erneuert. Zudem entstand ein ganz neues Element in unserem Garten: eine Steininsel. Natursteine besitzen nicht nur auf Kinder eine große Anziehungskraft. Drinnen wie draußen lieben Kinder Plätze, die den Charakter eines mehr oder weniger geschlossenen Raums besitzen, sie vermitteln Kindern den Eindruck, ganz für sich sein zu können. – ein weinig wie das Gefühl, auf einer Insel zu sein. Unsere Insel besteht aus einem unregelmäßigen Ring aus größeren Basaltsteinen, der Innenraum ist mit Rundkornkies bedeckt. Die Besonderheit liegt aber gerade in dieser schlichten Form
und darin, dass es keine eindeutige Funktionsbestimmung gibt. Es ist ein Platz, der im Spiel und in den anderen Interaktionen der Kinder immer wieder neu entdeckt und genutzt wird. Sehr gerne wird die Steininsel auch zum Klettern und Balancieren genutzt.

Kita150920172.jpg

Kindergarten Bärenhöhle Kollig

Elternausschusswahl mit Präsentation der Arbeit des letzten Jahres

Am 26. Oktober trafen sich die Eltern der Kinder zur Elternversammlung.
Mit einer Präsentation stellte das Team zunächst die Arbeit  des letzten Jahres  vor. Die Wandertage im Herbst, das  Erntedankfest, St. Martin, Nikolaus, die Adventszeit, das Projekt „Leben“, Fastnacht, Ostern, die Yogastunden, die Arbeiten
am Hochbeet, die Waldwoche im Sommer und das Schulprojekt waren Themen. Fotos von diesen Aktionen wurden den Eltern
gezeigt und die Hintergründe erklärt. Dadurch erhielten die Anwesenden einen Einblick in die vielfältige Arbeit mit den Kindern.
Im Anschluss daran wurde der neue Elternausschuss gewählt. Es hat uns sehr gefreut, dass sich bereits im Vorfeld Eltern fanden, die sich zur Wahl stellten, und sich dadurch schnell ein neues Gremium fand.
Vielen Dank an den „alten“ Elternausschuss für die Unterstützung im letzten Jahr. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit
mit den neuen Mitgliedern.
Das Kitateam

  • 1
  • 2