• Startseite

St. Willibrord Kirmes 2017

Ollig - Paßfoto.jpg

Liebe Mitbürgerinnenund Mitbürger, verehrte Gäste,

schön ist es, dass wir uns zum Jahresende hin auf unsere St. Willibrord Kirmes freuen können. Am  Wochenende wird vom 03. bis 06. November wieder kräftig gefeiert.
Zu diesem Jahreshöhepunkt heiße ich alle Gäste im Namen der Ortgemeinde willkommen. Auch in diesem Jahr lädt das bunte Kirmestreiben Groß und Klein wieder zu frohen und geselligen Stunden rund um den Kolliger Dorfplatz ein. Nehmen Sie sich diese "Auszeit" vom Alltag und verbringen Sie im Kreise Ihrer Familien und Freunde gesellige Kirmestage. Unseren kranken Mitbürgern wünsche ich auf diesem Weg eine baldige Genesung.

In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es besonders wichtig, gute Traditionen zu leben und zu erleben und dadurch das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Als Zeichen hierfür bitte ich Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Ihre Häuser zu beflaggen und damit Ihrer Verbundenheit zu unserem Heimatort Ausdruck zu verleihen.

Also auf zur Kolliger Kirmes.

Robert Ollig
Ortsbürgermeister

St. Martinsumzug in Kollig

Die Ortsgemeinde Kollig lädt auch im diesem Jahr alle zur Teilnahme an unserem Martinsumzug ein.

Der Martinsumzug findet am Freitag, dem 03.11.2017, 18.00 Uhr statt.

Nach einer Einstimmung in der Kirche um 17.30 Uhr, gehen wir alle gemeinsam mit Musikbegleitung gegen 18.00 Uhr den Weg zum Martinsfeuer. Die Zugsicherung erfolgt durch unsere Feuerwehr.

Im Anschluss daran geht es zurück in unsere Hochkreuzhalle, wo die Martinswecke an die Kinder überreicht werden. Wie in jedem Jahr lädt  die  Kath. Frauengemeinschaft Kollig in der Hochkreuzhalle zum Döppekochenessen ein, wo auch Getränke angeboten werden.

Kath. Frauengemeinschaft Kollig                                    Ortsgemeinde Kollig

Agnes Fuhrmann, 1 Vorsitzende                                      Robert Ollig, Ortsbürgermeister

 

Reiche Kürbisernte und ein Geldsegen für die Kita

Seit vielen Jahren schon erhalten wir von Herrn Helmut Laubenthal aus Kollig im Herbst Kürbisse, die dann den Eingang unserer Kita verschönern.

In diesem Jahr konnte er sehr viele Kürbisse auf seinem Acker ernten. Es war eine solche Menge, die seinen üblichen Bedarf überstieg. Er hatte eine super Idee, damit die Früchte zur Geltung kommen und nicht auf dem Feld vergammeln.

Mit seinem Auto fuhr er durch den Ort und bot den Leuten seine Kürbisse an. Einen Betrag, den jeder selbst wählen konnte, nahm er dafür entgegen. Dieses Geld hat er dann dem Zweckverband der Kindertagesstätte gespendet, 440 Euro kamen zusammen!

Vielen Dank an alle, die so großzügig waren. Besonderen Dank an Herrn Laubenthal für seine Idee und die Zeit, die er mit dem Verkauf für die Kita investiert hat.

Verschiedene Spiele und Bücher für die Kinder wollen wir dafür anschaffen.

Historische Straßennamen

In dem letzten Jahrzehnt hat sich das Kolliger Ortsbild stark verändert. Die Ortsgemeinde ist durch unsere Neubaugebiete  gewachsen. Im Ortskern bestehen durch Hinzuzug von Neubürgern kaum Leerstände, worüber die Gemeinde sehr froh ist.
Durch den Wechsel innerhalb unserer Einwohnerschaft gehen jedoch alte Ortsbegriffe merklich verloren.  Vor diesem Hintergrund hat die Gemeinde an den Straßenschildern des alten Ortskerns Zusatzschilder mit den ehemaligen Straßenbezeichnungen angebracht, damit diese nicht ganz in Vergessenheit geraten und somit diese traditionellen Bezeichnungen erhalten bleiben.

Robert Ollig, Ortsbürgermeister