• Startseite

Historischer Dorfkalender 2017

Auch für das kommende Jahr gibt die Ortsgemeinde einen historischen Kalender heraus, 
der durch die Gegenüberstellung von Foto`s das Thema „Heute und Damals" 
darstellt. 
Der Kalender kann ab sofort bei mir (vom 27.12.16 bis 03.01.17 bei Otmar Blum) -solange der Vorrat ausreicht- zu einem Preis vom 12,50 € gekauft 
werden. 
 

Robert Ollig, Ortsbürgermeister

"Großreinemachen" in Kollig

Alljährlich im November treffen sich an einem Samstagmorgen viele Kolliger Bürger an der Hochkreuzhalle, um für ihr Dorf ehrenamtlich tätig zu werden. Jeder weiß mittlerweile, was zu tun ist. Die Frauen reinigen die Hochkreuzhalle und die Männer erledigen den Grünschnitt im gesamten Dorf.
Nach Abschluss der Aktion - auch das gehört dazu - kam der gesellige Teil und hierbei bestand Einigkeit "Im nächsten Jahr wieder!".
Ich danke allen fleißigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, deren Einsatz unsere intakte Dorfgemeinschaft bestätigt.

Robert Ollig
Ortsbürgermeister

St. Martinsumzug in Kollig

Die Ortsgemeinde Kollig lädt auch im diesem Jahr alle zur Teilnahme an unserem Martinsumzug ein.

Der Martinsumzug findet am Freitag, dem 04.11.2016, 18.00 Uhr statt.

Nach einer Einstimmung in der Kirche um 17.30 Uhr, gehen wir alle gemeinsam mit Musikbegleitung gegen 18.00 Uhr den Weg zum Martinsfeuer. Die Zugsicherung erfolgt durch unsere Feuerwehr.

Im Anschluss daran geht es zurück in unsere Hochkreuzhalle, wo die Martinswecke an die Kinder überreicht werden. Wie in jedem Jahr lädt  die  Kath. Frauengemeinschaft Kollig in der Hochkreuzhalle zum Döppekochenessen ein, wo auch Getränke angeboten werden.

Kath. Frauengemeinschaft Kollig

Agnes Fuhrmann, 1 Vorsitzende    

Ortsgemeinde Kollig

Robert Ollig, Ortsbürgermeister

Ausflug der Kolliger Senioren am 01.09.2016

Alle Jahre wieder, nein, nicht zur Weihnachtszeit, sondern Anfang September treffen sich die Kolliger Senioren zu ihrem von der Ortgemeinde, der Fraugemeinschaft und der Jagdgenossenschaft angebotenen Ausflug.Im voll besetzten Bus ging es diesmal bei strahlendem Sonnenschein um 10:30 Uhr Richtung Remagen zum Straußenparadies - Gemarkenhof. Nach einem tollen Mittagsessen fuhren wir mit der hofeigenen Bimmelbahn ca. 1,5 Stunden zu den verschiedenen Stationen der Straussenfarm. Nach allerlei Informationen "Rund um den Strauß" machten wir uns auf den Weg, um die Apollinariskirche in Remagen zu besichtigten; ein wahrhaft beeindruckendes Bauwerk mit einer imposanten Lage über dem Rhein. Nun war es auch schon Zeit für Kaffee und Kuchen. Diese nutzen die Teilnehmer im Seehotel Maria Laach, zum gemütlichen Beisammensein oder um das Umfeld zu erkunden. In Kollig wieder angekommen war vielfach zu hören "Bis zum nächsten Mal".
 
Robert Ollig, Ortsbürgermeister
 

Weiterlesen