kindergarten

Kinder der Bärenhöhle zu Besuch bei der Feuerwehr

Bärenhöhle

Berufspraktikantin Hannah Hilger führt Projekt zur Brandbekämpfung durch.
Feuer ist eine facettenreiche Naturerscheinung. Kinder sind vom Feuer fasziniert. Feuer kann gefährlich sowie nützlich für Menschen sein. Kinder sollten früh lernen, dass Feuer kein Spielzeug ist. Sie sollten auch lernen, wie sie sich schützen können, wenn sie mit Feuer in Kontakt kommen.
Während des Projektes „Feuerwehrkinder der Bärenhöhle”, welches die Berufspraktikantın Hannah Hilger im Rahmen ihrer Ausbildung als Abschlussprojekt durchführte, lernten sechs Kinder der Einrichtung verschiedene Dinge über das Feuer und die Feuerwehr kennen. Begleitet wurde dieses Projekt von Anja Weiden, ihrer Praxisanleiterin.
Nachdem sie sich mit der Ausrüstung des Feuerwehrmannes, den verschiedenen Einsätzen und Aufgaben der Feuerwehr, verschiedenen Bastelaktivitäten und Experimenten zum Thema und mıit dem Brandschutzverhalten beschäftigten, machten sie zum Abschluss der Projektphase einen Ausflug zur Freiwilligen Feuerwehr in Polch.
Dort wurden sie von Rosi Gimmnich und Marc Fuhrmann herzlich empfangen. Von ihnen bekam die Projektgruppe eine Führung. Sie schauten sich die Kleidung der Feuerwehrmänner und die verschiedenen Fahrzeuge der Feuerwehr genau an. Der Höhepunkt für die Kinder war ganz klar, dass sie einmal in einem Feuerwehrauto sitzen durften. Die Kinder hatten viel Spaß und lernten noch viel Neues über Feuer und die Feuerwehr.